Im Jahr 2019 gilt für die rumänische Baubranche ein Mindestlohn von 3.000 Lei Brutto/Monat, für eine normale Arbeitszeit von 167,33 Std./Monat, dieses entspricht 17,928 Lei/Std.

Für Beschäftigte aus der Baubranche entfallen die Einkommensteur und die Zahlung der Krankenkassenbeiträge, die Sozialversicherungsbeiträge reduzieren sich von 25% auf 21,25% wenn alle drei folgende Bedingungen gleichzeitig erfüllt sind:
a) Die Tätigkeiten des Unternehmen gehören zu den Wirtschaftszweigklassifikationen die der Baubranche entsprechen (siehe CAEN Code Liste, Rumänien)
b) Mindestens 80% der Umsätze werden im Bau erzielt
c) Das Bruttoeinkommen der Mitarbeiter die von der Freistellung profitieren liegt zwischen 3.000 Lei und 30.000 Lei Brutto/Monat.

Die Bauunternehmen zahlen einen reduzierten Beitrag für die Arbeitsversicherung: 0,3375% anstatt 2,25%.

 

Aktuelle Nachrichten
Letzte Beiträge