Der Mindestlohn in Rumänien wird 1050 Lei brutto, ab dem 1 Juli 2015 betragen müssen.
Durch diese Erhöhung werden gleichzeitig auch die Verkehrstbußgelder steigen, da diese an den Mindestlohn gekoppelt sind.
Das Krankengeld wird ebenfalls angepasst.

Unternehmen welche diesen Mindestlohn nicht bezahlen, müssen mit Strafen von 1.000 bis 2.000 Lei pro Mitarbeiter rechnen.

Quelle: noutatifiscale.ro
Datum: 08.06.2015