Rumänien hat bereits das Partnerschaftsabkommen 2014 – 2020 welches durch die vier Kommissare bestätigt wurde. Als Schlussfolgerung dieser Bestätigung, ist unanfechtbar, dass die Unterlagen den Anforderungen der Kommission erfüllt sind.

Der Minister der EU-Fonds, Eugen Teodorovici gab bekannt, dass: „ Unser Land seit Frühjahr 2013 in Verhandlungen is,  Betreff dieser Vereinbarung, im Rahmen eines informellen Dialoges.  Seitdem und bis vor kurzen hatten wir laufende Verhandlungen mit den Vertretern der Kommission um die bestmögliche Strategie zur Verwendung der Europäischen Fonds für Rumänen und Rumänien zu erhalten,“

Im Programmplanungszeitraum 2014-2020, profitiert  Rumänien von  EU-Fonds im Wert von rund 43 Mrd. Euro, von denen über 22 Milliarden für die Kohäsionspolitik zugeteilt werden.

Datum: 04.09.2014

Quelle: www.fonduri-structurale.ro