Das Rumänische Ministerium für EU- Fonds schickte Anfang Juli dem Europäischen Ausschuss den Vorschlag des Partnerschaftsvertrages mit den neuen Aktualisierungen. Der Minister für EU-Fonds, Eugen Teodorovici,  behauptet, dass „ mit dem offiziellen Versenden der aktuellen Unterlagen, Rumänien immer näher kommt an die Vertragsunterzeichnung der Vereinbarung.“ Er schätzt, dass das Partnerschaftsabkommen Ende dieses Sommers seitens des Europäischen Ausschusses genehmigt wird.

Die Zuweisungen aus den Strukturfonds 2014 – 2020 sind wie folgt aufgeteilt:

  • 9.41Miliarden Euro  für das operationelle Program  der großen Infrastruktur
  • 6.7  Milliarden Euro für das operationelle  Regionalprogramm
  • 4,11 Milliarden Euro für das operationelle Program Humankapital
  • 1,32 Milliarden Euro für das operationelle Programm für Wettbewerbsfähigkeit
  • 0,55 Milliarden Euro für das operationelle Programm für Verwaltungskapazitäten
  • 0,21 Milliarden  Euro für das operationelle Programm für Technische Hilfe
  • 0,45 Milliarden Euro für die Zusammenarbeit der Grenzen

Datum: 17.07.2014

Quelle: fonduri-structurale.ro