Am Freitag den 04.06.2014, wurde im Rumänischen Amtsblatt der Regierungsbeschluss über die Errichtung einer staatlichen Beihilferegelung veröffentlicht, welche große Stromverbraucher vom Zahlen der bis zu 85% der grünen Zertifikate ausschließt.
Es wird aber nicht klargestellt, wer diese großen Verbrauchersubventionen tragen wird.
Ursprünglich wurde davon ausgegangen dass der Zuschuss  aus dem Staatshaushalt getragen wird. Später kam die Aussage, dass „keine Mittel aus dem Staatshaushalt bereitgestellt werden“.
Man vermutet dass diese Kosten am Ende die Klein- und Endverbraucher tragen werden müssen.

Es ist nicht die erste Maßnahme der Regierung, die große industrielle Verbraucher von Energie begünstigt. Auf konstanten Druck von Großverbrauchern wie Alro, ArcelorMittal und Interagro, entschied die Ponta Regierung mehrere Gesetze, die solche Großunternehmen begünstigt.

Datum: 08.07.2014

Quelle: www.hotnews.ro