Die rumänische Regierung hat den Bauvertrag für den Bau der „Transilvania Autobahn“.

Nachdem 1,4 Milliarden Euro für den Bau von lediglich 52 km Autobahn verschwendet wurden, muss der Staat zusätzliche 37 Millionen Euro als Kündigungsstrafe bezahlen.

Die Geheimhaltung des Vertrages welches 2003 von der Regierung von Adrian Nastase unterschrieben wurde, soll nach Beendigung aller Formalitäten aufgehoben werden und der Vertrag soll veröffentlicht werden, versprach der aktuelle zuständige Minister, Dan Sova.

Datum: 30.05.2013
Quelle: Ziarul Financiar