Der Durchschnittsgehalt in Rumänien lag im Januar 2013 bei 1548 lei (ca. 350 Euro).
Entspricht einem Bruttogehalt von 2138 Lei und ist um 8,7% geringer als im Monat Januar 2012.

Die größten Einbrüche erlitten die Gehälter folgender Branchen:

  • Bergbau und Erzbergbau (-20% bis – 26,5%)
  • Pharmaindustrie, Kohlebergbau, Herstellung von Strom, Wärme, Gas, Warmasser, Finanzvermittlungen, PC Herstellung (-17% bis – 20%)
  • Herstllung von Getränke, Herstellung von chemischen Produkte (-13% bid -15,5%

Datum: 07.03.2012
Quelle: hotnews.ro