Das Ministerium für Europäische Angelegenheiten  gab am 20. März 2012 zur Konsultation ein Entwurf einer Eilverordnung um das Personalproblem der zuständigen Behörden für die Bearbeitung der EU-Fördermittel Anträge zu lösen. Dadurch wird diesen Behörden ermöglicht zusätzliches Personal einzustellen.

Die neuen Kosten für die Einstellung von Personal würden nicht das öffentliche Budget belasten, da diese auch durch ein EU-Fördermittel Projekt finanziert werden können.

Datum: 23.03.2012
Quelle: Fonduri Structurale