In diesem Sinn hat die Regierung durch eine Entscheidung neue Bestimmungen zur Durchführung der Eilverordnung Nr. 64/2009 festgelegt.

Die neuen Regeln dienen zur Verbesserung der Finanzströme an die Empfänger und sollen auch die Beachtung der Fristen hinsichtlich der Durchführung des Projektes fördern.

Zu der bereits festgelegten Zeitspanne von 45 Tage für die Rückerstattung der getätigten förderfähigen Investitionen, wurden zusätzlich folgende Maßnahmen beschlossen:

  • Die Minderung der Quote der Rückerstattung der Vorfinanzierung
  • Für Empfänger die der staatlichen Beihilfe „de minimis“ unterliegen und verpflichtet sind Garantien für die Vorfinanzierung zu bringen, hat man die Möglichkeit erschafft  diese Garantien zu mindern in gleicher Höhe mit der zurückerstatteten Vorfinanzierung
  • Die maximale Quote der Vorfinanzierung wurde von 10% auf 20% erhoben für Projekte die vollständige Finanzierung erhalten und für förderfähige Projekte die einen Wert unter 1 Million Lei haben

Im Finanzierungsvertrag muss der Empfänger einen Terminplan  für die Einreichung der Rückerstattungsanträge für den ganzen Zeitraum des Projekts mitteilen und dieser kann nur maximal 3 mal geändert werden.

Datum: 23.03.2012
Quelle: Fonduri Structurale