Rumänien zieht in Erwägung die Einführung des Euro um 1-2 Jahren nach dem Zieldatum den 1. Januar 2015 zu verschieben.

Zweck der Verzögerung wäre die Haushaltskonsolidierung, die Stärkung der Geld– und Fiskalpolitik so dass der Wechselkurs im Gleichgewicht zu der Zeit der Einführung wird.

Datum: 29.04.2011
Quelle
: Ziarul Financiar