Zwei große chinesische Unternehmen, China State GRID und Shanghai Construction Group sind an der Teilnahme an der Entwicklung von öffentlichen Projekte in Rumänien interessiert. Laut Angaben des Wirtschaftsministeriums am einladensten Bereiche für die Chinesen sind die Energiebranche und Transportinfrastruktur. Die rumänischen Behörden wurden auf die chinesischen Investoren in Bezug auf öffentlich-private Partnerschaft Projekte aufmerksam, nämlich lud kürzlich Premierminister Emil Boc die chinesischen Geschäftsleute an Projekte, wie z. B. Autobahnkonstruktion, teilzunehmen.

Datum: 17.02.2011
Quelle
: HotNews