Die Mittelzuweisungen für 2011 sehen für den Bau des IV. Transeuropäischen Verkehrskorridors und die zugehörigen Strecken optimistischer aus, als für die Autobahnen die ausschließlich aus dem Staatshaushalt finanziert werden.
Im Haushaltsgesetz für 2011 sind beim Kapitel Autobahnen die Beträge einzeln für jede Infrastrukturarbeit aufgeführt. Der größte Betrag wird für die Autobahn  Sibiu – Nadlac erteilt, 270 Mio. Euro fürs Bau von 183 Km Autobahn. Dieser Betrag beinhaltet die Finanzierung aus europäischen Mitteln und Gelder aus dem Staatshaushalt. Ein weiterer Autobahnabschnitt, welcher stark finanziert wird, ist der 73,9 Kilometer lange Cernavoda – Constanta Neubau. Für diese Arbeit ist eine Finanzierung von fast 200 Mio. Euro vorgesehen, auch von  mehreren Finanzierungsquellen.

Datum: 22.12.2010
Quelle
: Evz