HD Automotive International, ein Unternehmen gegründet durch eine Partnerschaft zwischen dem rumänischen Unternehmen Polisea und dem deutschen Unternehmen Automotive Stefani, wird eine neue Produktionsstätte für die Herstellung von Teile und Komponenten von flexiblen Materialien eröffnen. Die Investition beträgt am Anfang 500.000 Euro, aber mit der Zeit wird die Produktionskapazität durch die Implementierung neuer Technologien erweitert, teilte Dan Cherciu, Generaldirektor von Polisea mit.
Die tatsächliche Produktion wird im nächsten Frühjahr beginnen, wenn Automotive Stefani einen Teil seiner Produktion in Rumänien verlagern wird.
Automotive Stefani ist der Hersteller von flexiblen Materialien für Firmen wie Audi, BMW und Volkswagen und die neuen Abteilung aus Rumänien konnte auch einen Vertrag mit Ford und Dacia unterzeichnen.

Datum: 24.10.2010
Quelle
: Ziarul Financiar