Im März ist die  Zahl der Arbeitslosen mit 3.000 gewachsen, nachdem es im vergangenem Jahr im jeden Monat zwischen 20.000 – 30.000 neue Arbeitslose gab. Die Arbeitslosenzahl in Rumänien wird vom ganzen Geschäftsfeld mit großes Interesse verfolgt. Im März wuchs die Arbeitslosenquote mit 0,06  Prozentpunkte auf 8,36% aber laut Ionut Dumitru, Betriebswirt bei der Raiffeisen Bank, ist der Trend stabil. Der Hauptgrund für die Stabilisierung der Arbeitslosenquote liegt an die Vollendung  der  Umstrukturierung im Privatsektor, welches mehr als 300.000 Arbeitslose im Jahr 2009 gebracht hat.

Datum: 12.04.2010
Quelle
: Ziarul Financiar