Nach Ansichten der Unternehmer, wird die Wirtschaft in 2010 unter den offiziellen Schätzungen bleiben. Grund dafür sind die fehlende langfristigen Strategien und die schlechte Nutzung der EU  Fonds. Die meisten der befragten Mitglieder der „Rumänischer Vereinigung der Unternehmer“  (AOAR), erwarten in 2010 ein Wachstum der Wirtschaft zwischen 0,5% und 1%, im Gegenteil zur Prognose der Regierung und der IWF, die eine BIP Wachstum von 1,3% erwarten. Die Jährliche Inflationsrate wird um 4% geschätzt von den Mitgliedern der AOAR, während BNR (Rumänische Nationalbank) die Inflationsziel zwischen 2,5% und 4,5% setzt.

Datum: 04.03.2010
Quelle
: Capital