500.000 Angestellte hatten im Oktober 2008 brutto Durchschnittslöhne über 1.000 Euro. Das bedeutet eine Zunahme von 70% im Vergleich zum Oktober 2007. 10 Prozent der Arbeitnehmer aus Rumänien hatten einen brutto Durchschnittslohn von über 1.000 Euro, d.h. 700 Euro netto Durchschnittslohn (3.000 Lei). Am meisten Arbeitnehmer (1,1 Millionen Personen) hatten einen brutto Durchschnittslohn zwischen 651 und 1.000 Lei (175 – 270 Euro), 22.000 Angestellten hatten einen brutto Durchschnittslohn zwischen 7.001 und 8.000 Lei (1.900 – 2.175 Euro) und 44.300 Arbeitnehmer hatten im Oktober ein Gehalt von über 8.000 Lei (2.175 Euro). 2008 hatten die direkten Auslandsinvstitionen einen wichtigen Anteil in den Gehaltserhöhungen.

Datum: 23.04.2009
Quelle:
Ziarul Financiar